Altenfeldner eröffnen neue Flutlichtanlage mit Abendspiel gegen Peilstein

Die Union Altenfelden hat 150,000 Euro in eine neue Flutlichtanlage investiert. Kommenden Freitag, 2. September, wird die Anlage in einem Abendspiel eingeweiht.

Das Trainingsfeld der Altenfeldner konnte schon bisher beleuchtet werden, das Hauptfeld nicht. Vor allem im Frühling und im Herbst kam es wegen der kürzeren Tage zu „Terminkollisionen“, weil mehrere Mannschaften gleichzeitig einen beleuchteten Platz benötigt haben.
„Gemeinsam mit der Marktgemeinde Altenfelden konnten wir eine Elektrofirma für das Bauvorhaben finden und unter Mithilfe von Vereinsmitgliedern, Eltern von Spielerkindern und vielen Freiwilligen das Projekt im Sommer realisieren. In mehreren hundert Stunden wurden die Ausgrabungen für die Fundamente und Elektrorohre getätigt, Stahlbetonfundamente betoniert, Elektroverkabelungen und in späterer Folge Elektro-Installationen durchgeführt. Die 900 Kilo schweren Flutlichtmasten wurden dann mit einem Spezialkran an einem Tag aufgestellt“, berichten die Altenfeldner Fußballer.

Um die neue Flutlichtanlage am Hauptfeld in Betrieb nehmen zu können, musste auch das Trainingsfeld auf stromsparende LED-Flutlichtscheinwerfer umgestellt werden. Finanziert werden konnte das Projekt dank der Unterstützung der Sponsoren, der Gemeinde und des OÖ Fußballverbandes.

Eröffnung am Freitag
Mit dem Flutlichtspiel Altenfelden gegen Peilstein am Freitag, den 2. September um 19.30 Uhr (Reserve ab 17.30 Uhr) wird die neue Flutlichtanlage eröffnet.

Quelle: Verfügbar unter Tips Rohrbach, Printausgabe vom 31/08/2022, KW 35, S. 49

Share this Post

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.