Frühestmöglicher Start im Unterhaus am 19. März 2021

Noch gibt es vonseiten der Regierung nichts Neues, was den Start der Fußballsaison im Frühjahr betrifft. Doch eins ist laut Raphael Oberndorfinger, dem Direktor des Oberösterreichischen Fußballverbandes (OÖFV), klar: „Der geplante Start der Bewerbsspiele mit den Nachtragsspielen aus dem Herbst wird sich unter Berücksichtigung einer adäquaten Vorbereitungszeit für unsere Vereine nicht halten lassen.“ Der OÖFV hat sich deswegen dazu entschlossen, alle für die Kalenderwochen 9 und 10 (5. bis 7. März bzw. 12. bis 14. März) geplanten Spiele abzusagen. „Damit ist der aktuell frühestmögliche Beginn das Wochenende von 19. bis 21. März„, sagt Oberndorfinger. An seiner Strategie will der OÖFV vorerst dennoch nichts ändern: „Zuerst werden die noch ausständigen Spiele aus dem Herbst nachgeholt„, betont Oberndorfinger. Das hat natürlich Auswirkungen auf den gesamten Spielplan. Mit dessen Anpassung wolle man noch warten, bis die Regierung darüber informiert, wann der Trainingsbetrieb tatsächlich wieder aufgenommen werden darf. „Langfristige Planungen sind aktuell leider nicht möglich, daher werden wir weiterhin nur Step by Step gehen können.

Quelle: Verfügbar unter Bezirksrundschau Rohrbach, Nr. 5, 4./5. Februar 2021, Printversion, S. 53

Share this Post

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.