Spielbericht/Bilder Runde 7: UA59 vs. Union Peilstein

Tabellenführer setzt Siegesserie am Altenfeldener Oktoberfest fort

Zum Auftakt der siebenten Runde der 1. Klasse Nord empfing die Union Altenfelden die Union Peilstein und wollte mit einem „Dreier“ ins traditionelle Oktoberfest-Wochenende starten. In PanoramaPark Stadion war aber kein geringerer als der Tabellenführer zu Gast. Nach einer überraschenden Auftaktpleite gegen Schlusslicht Feldkirchen nahmen die Peilsteiner Fahrt auf und eilten von Sieg zu Sieg. Auch am Freitagabend waren die Mannen von Trainer Rudolf Damberger nicht zu stoppen, fuhren mit einem 3:2-Erfolg den sechsten „Dreier“ in Serie ein und behaupteten die Tabellenführung. Der Aufsteiger hingegen musste zwei Wochen nach einer Heimpleite gegen Kollerschlag auf eigenem Platz eine weitere Niederlage einstecken.

Gäste mit früher Führung
Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Mayr fand der Ligaprimus vor rund 200 Besuchern gut ins Spiel und hatte schon in der Anfangsphase die Nase vorne. Keine zehn Minuten waren gespielt, als Jakub Lesnak per Kopf auf 0:1 stellte. Bei der ersten Altenfeldener Möglichkeit landet ein Freistoß in der Mauer. Nach einer halben Stunde ging es Schlag auf Schlag. Zunächst gelang Christian Brandl der Ausgleich. Doch 60 Sekunden später eroberte die Damberger-Elf die Führung zurück. Erneut schlug Peilsteins neuer Torjäger aus Tschechien zu, als Lesnak mit seinem bereits neunten Saisontor auf 1:2 stellte. Da die Gäste eine gute Chance nicht nutzen konnten, blieb es bis zur Pause beim 1:2.

Pulec verwandelt Elfmeter zur Vorentscheidung
Fünf Minuten nach Wiederbeginn hatte Martin Pulecdie Vorentscheidung am Fuß, ein Heber des tschechischen Mittelfeldspielers fand aber nicht ins Ziel. Fortan behaupteten die Gäste die Führung, die Altenfeldener hielten im zweiten Durchgang aber dagegen und das Match offen. In einem spannenden Spiel fiel in Minute 84 die Entscheidung. Nachdem der Unparteiische im Strafraum der Heimischen auf den Punkt gezeigt hatte, ließ sich Pulec die Chance nicht entgehen und verwandelte den Elfmeter. Den Kopf konnte die Heimelf von Coach Stefan Görisch nicht aus der Schlinge ziehen, in der Nachspielzeit aber zumindest das Ergebnis korrigieren, als Brandl einen Strafstoß zum 2:3-Endstand verwertete. Der Tabellenführer empfängt am kommenden Wochenende die Kicker aus Klaffer, die Union Altenfelden ist in Runde acht in Feldkirchen zum Duell zweier Aufsteiger zu Gast.

Quelle: Abgerufen am 28/09/2019 von https://www.ligaportal.at/ooe/1-klasse/1-klasse-nord/spielberichte/79295-tabellenfuehrer-setzt-siegesserie-am-altenfeldener-oktoberfest-fort

Share this Post

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*